Fred Frank Stapf

 

Auroras Stadt

 

Gedichte aus sechs Jahrzehnten

 

 

Die „Gedichte aus sechs Jahrzehnten“ von Fred Frank Stapf erzählen von Historie und Gesellschaft, Heimat und fremden Ländern, Kriegs- und Friedenszeiten, Aufstieg und Verfall, Persönlichkeiten aus Politik und öffentlichem Leben und von wechselhaften Erfahrungen und Gefühlen des privaten Ichs.

Das Hauptgedicht bezieht sich auf die Stadt St. Petersburg, die russische Geschichte und den Panzerkreuzer Aurora, der auf der Newa den Signal­schuss zur großen Russischen Revolution abgegeben hat.

Auf der unerschütterlichen geistigen Basis einer Idee vom verant­wortlichen und intensiven Leben liefert der Autor „Ansichten“ aus unterschiedlichsten Blickwinkeln auf ein weites Panorama von „Einsichten“. Die systematische Bestandsaufnahme der vorgefundenen (Miss-) Ver­hältnisse und oft schonungslose Schilderung des menschlichen Dilemmas erfolgt im mildernden Licht einer Grundhaltung, die sich im letzten Vers des Gedichts „Aufrecht schreiten“ erkennen lässt: „Du kannst nicht anders, denn du bist ein Mensch und das heißt: Aufrecht schreiten durch die Zeit.“

 

 

2011 · Paperback · 16,8 x 24 cm

142 Seiten
ISBN 978-3-931954-21-5

Paperback · 16,8 x 24 cm · 142 Seiten
14,90 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Fred Frank Stapf | Renate Stapf (geb. Reichstein) | Roger Daniel

 

Brennabor

 

Vom Korbmacher zum Autokönig | Brennabor „Die Fabrik“

 

 

Der erste Teil des Buches erzählt die Reichstein'sche Familien- und Firmenhistorie aus erster Hand: Die Geschichte der Gründer und Betreiber der Brennabor-Werke, ihren Aufstieg von Handwerkern zu Großindustriellen und den Niedergang um 1945. Brennabor war zeitweise Europas größte Kinderwagen- und Fahrradfabrik und bis 1925 Deutschlands größter Automobilhersteller.

Im zweiten Teil behandelt Roger Daniel die Brennabor-Industriegeschichte. Reich illustriert, werden Technik, Typen, Spezifikationen und Hintergründe – für den Fachmann und Laien gleichermaßen interessant – erläutert.

 

2005 · Paperback · 17,6 x 25 cm

324 Seiten · ca. 250 Abbildungen
2. Auflage
ISBN 978-3-931954-12-3

Paperback · 17,6 x 25 cm · 324 Seiten ca. 250 Abbildungen 2. Auflage
21,95 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Fred Frank Stapf

 

Das Mädchen mit dem Brennabor-Fahrrad

 

Unterwegs - ganz ohne Gepäck ...

 

 

Die Nachkriegsbiografie der Enkelin Carl Reichsteins, des Gründers der Brandenburger Brennabor-Werke, ist die Fortsetzung der Brennabor-Historie „Brennabor – Vom Korbmacher zum Autokönig“.
Die Anekdoten aus dem Leben von Renate Reichstein und ihrer Familie beschreiben auf unterhaltsame Weise die Epoche vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis heute.

 

2009 · Paperback · 17,6 x 25 cm

128 Seiten · ca. 55 Abbildungen
ISBN 978-3-931954-50-5 

 

Paperback · 17,6 x 25 cm · 128 Seiten ca. 55 Abbildungen
9,95 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Fred Frank Stapf

 

Durch einen dunklen Wald

 

Zeitgeschichtlicher Roman

 

 

Der Roman folgt den verschlungenen Wegen des 21-jährigen Waffen-SS-Freiwilligen Siegfried Trautmann, der vom Höllenkessel in Tscherkassy nach Norditalien zur Kriegsberichter-Standarte versetzt wird.
Der desillusionierte Trautmann wird in Triest in eine geheime Gruppe des SS-Kommandos Adria eingeschleust. Er lernt Naziverbrecher und deren Gegner, leichte Mädchen und starke Frauen kennen und gewinnt zwei künftige Weggefährten: den Oberscharführer Granski aus Danzig, der im Schloss Miramare als Fremdenführer fungiert und den Rottenführer Kranzler, einen Bildberichter aus Berlin. In der legendären Alpenfestung müssen Trautmann und Kranzler die dortigen Arbeiter mit Propaganda­material und Prostituierten versorgen. Wegen erotischer Eskapaden werden die beiden Kriegs­berichterstatter aber bald auf die von Tito-Truppen bedrohte Halbinsel Istrien strafversetzt. Im Strudel des Zu­sam­menbruchs der deutschen ­Italienfront betraut man sie dort mit der Evakuierung deutscher Zivilisten aus Pola. Granski muss tausende ver­bün­dete Kosaken durch Schnee und Eis über das Gebirge nach Kärnten begleiten. Dort finden die drei Kameraden mitten im Chaos der Gesamt­kapitulation wieder zueinander. Sie schlagen sich zu Fuß – immer bedroht von amerikanischer Gefangenschaft – auf ­Nebenwegen bis nahe Würz­burg durch. Sie über­stehen eine amerikanische Razzia und schmerzende chirurgische Eingriffe. Nun erst können sie sich auf die Suche nach ihren Angehörigen und nach einem Leben in Freiheit machen.
Der Titel des Buches verweist nicht nur auf die dunkle Zeit des Hitlerkrieges – vier weitere Kriege tauchen episodisch im Roman auf: der 1. Weltkrieg in Italien, die Freikorpskämpfe 1921 in Oberschlesien, die Vorgeschichte und der Beginn des Polenfeldzuges in Danzig und der Spanische Bürger­krieg 1936–39.

 

2013 · Paperback

14,8 x 21 cm · 196 Seiten 

ISBN: 978-3-931954-31-4

196 Seiten · Paperback · ISBN: 978-3-931954-31-4 · 15,90 €
15,90 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
Fred Frank Stapf

 

Gerta Taro – Die Jägerin des Lichts

 

Ein Epos aus dem spanischen Bürgerkrieg

 

 

Auf Montmartres Friedhof Père-Lachaise, dem Berg der Märtyrer von Paris, inmitten der Großen, Berühmten, Geliebten wie Beaumarchais, Balzac und Chopin, Molière und Proust bis hin zur Piaf liegt das Grab der Fotojournalistin Gerta Taro. Fred Frank Stapf erzählt das Leben der in Stuttgart geborenen Jüdin und Sozialistin – der Lebensgefährtin des berühmten Fotografen Robert Capa – in Form eines Epos. Gerta Taro fiel 1937 im spanischen Bürgerkrieg, als Francos Heere Madrid bedrohten.

 

1999 · Broschur

21 x 15 cm · 78 Seiten
ISBN 978-3-931954-04-8

Broschur · 21 x 15 cm · 78 Seiten
5,50 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Fred Frank Stapf

 

Julius Mosen

 

Der Vogtländer Dichter des Andreas-Hofer-Liedes

 

 

Die spannend und lehrreich erzählte Lebensgeschichte des sächsisch-vogtländischen Dichters Julius Mosen, dem Autor des Textes der Tiroler Landeshymne. Fred Frank Stapf webt die Lebensstationen des Poeten und Theatermannes Mosen in die geschichtlichen Zusammenhänge der napoleonischen Fremdherrschaft und des Freiheitskampfes des Andreas Hofer ein.

 

2001 · Paperback · 15 x 21 cm 

218 Seiten mit Illustrationen
2. aktualisierte Auflage
ISBN 978-3-931954-06-2

Paperback · 15 x 21 cm · 218 Seiten mit Illustrationen 2. aktualisierte Auflage
15,50 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1